Wie wertvoll ist der PSA Test?

PSA Test

Vortragender:   

Herr Prim.Univ.Prof.Dr. Christoph H. Klingler

Vorstand der Urologie im Wilheminenspital

 

Ort: 

Selbsthilfe Prostatakrebs

Clubraum 1. Stock! Lift vorhanden

Obere Augartenstraße 26-20

1020  Wien

 

Zeit:  

Dienstag, 18. Feber 2020

18:00 Uhr

 

Wir haben einen einfachen und billigen Test zur Diagnose von Prostatakrebs, den PSA Test. Bei der Diagnose ist er ein Organmarker, der anzeigt ob mit der Prostata etwas nicht in Ordnung ist. Ein erhöhter Wert kann eine gutartig vergrößerte Prostata, ein relativ hoher Wert kann eine Prostatentzündung anzeigen. In den meisten Fällen handelt es sich aber um Prostatakrebs. Nach dem Test sind weitere Untersuchungen, vor allem eine Biopsie notwendig. Nur die Biopsie kann die Diagnose bestätigen, wie auch die Aggressivität des Krebses feststellen.

Nach erfolgter Behandlung des Krebses ist der PSA Test ein Krebsmarker. Bei erfolgreicher Therapie sollte der PSA nahezu Null betragen. Im Verlauf der Nachuntersuchungen stellt der PSA Test fest, ob sich ein Rezidiv ankündigt.

Der PSA Test ist ein wirklich wertvoller Test, was auch in einer großen europäischen Studie belegt ist.

 

Mit der Bitte um zahlreichen Besuch,

 

zeichne ich mit lieben Grüßen

 

Ekkehard Büchler

Obmann